Behandlungen

Mit Fachkompetenz, Menschlichkeit und modernster Technik für Ihre Gesundheit.

Auswahl nach Bereich
Suche nach Behandlungen

Behandlungen nach Bereichen

Physiotherapie

  • Bobath

    Das Bobath Konzept ist ein problemlösender Ansatz in der Befundaufnahme und Behandlung von Patientinnen und Patienten mit neurologischen Erkrankungen. Insbesondere nach Schlaganfällen kann das Konzept angewandt werden.

  • Elektrotherapie

    Die Elektrotherapie ist eine medizinische Anwendung des elektrischen Stromes in der Therapie. Dabei wird über Elektroden Strom an die Hautoberfläche abgegeben. Je nach Stromart kann man betreffende Strukturen, Nerven oder Muskeln, stimulieren.

  • Ergotherapie

    Ergotherapie gehört zu den medizinischen Heilberufen und wird aufgrund einer ärztlichen Diagnose und Heilmittelverordnung initiiert. Sie verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, welcher das ganze menschliche System einbezieht und sich nicht nur auf die Bewegungsabläufe des Körpers fokussiert. Dadurch können körperliche Funktionen und seelische Zustände verbessert werden, eine Schmerzlinderung kann erfolgen, der Leidensdruck wird gesenkt und die Lebensqualität wird verbessert. 

    Das oberste Ziel einer ergotherapeutischen Behandlung stellt die bestmögliche Handlungsfähigkeit dar. Bewegung, Wahrnehmung und Kognition werden trainiert, um den Patientinnen und Patienten zur größtmöglichen Selbständigkeit in den Aktivitäten des täglichen Lebens (Alltag, Beruf, Freizeit) zu verhelfen.

  • Fußreflexzonenmassage

    Die Fußreflexzonenmassage ist eine alternative Behandlungsform, in der über definierte Zonen am Fuß zugeordnete Körperareale behandelt werden sollen. Die Methode soll einen positiven Effekt auf die Schmerzlinderung und die Durchblutung haben und unterstützt somit andere Behandlungsformen in der Therapie.

  • Gangschule

    Unter Gangschule versteht man ein systematisches Training des Ganges, das die Erhaltung oder Verbesserung eines physiologischen Gehmusters verfolgt.

  • Handrehabilitation

    Die Handrehabilitation ist eine ganzheitliche Behandlung der oberen Extremität zur Wiederherstellung der Funktion. Sie wird von spezialisierten Ergotherapeuten/-innen und Physiotherapeuten/-innen durchgeführt und kann sowohl konservativ, prä- oder postoperativ erfolgen. Ziel ist eine physiologische Funktion der Hand in Bezug auf das Greifen, die Motorik, Beweglichkeit, Geschicklichkeit, Koordination, Kraft und Schmerzfreiheit.

  • Kinesio-Tape

    Das Kinesio-Tape wird eingesetzt, um Muskeln und Sehnen zu entspannen und Entzündungen zu hemmen. Es handelt sich um ein elastisches Pflaster aus Stoff, das den körpereigenen Heilprozess stimuliert und unterstützt, ohne dabei die Beweglichkeit zu beeinflussen.

  • Krankengymnastik

    Mit der Krankengymnastik werden Krankheiten aus fast allen medizinischen Fachbereichen therapiert. Es gibt sowohl aktive als auch passive Therapieformen, die die Verbesserung der Bewegungs- und Funktionsfähigkeit zum Ziel haben.

    Je nach Beschwerdebild werden unterschiedliche Techniken zur Behandlung angewandt:

    • Förderung der Beweglichkeit durch aktive und funktionelle Übungen.
    • Vermeidung von Bewegungseinschränkungen und Schmerzen durch passive Mobilisation.
    • Stärkung der geschwächten Muskulatur sowie Kräftigung und Koordinationsverbesserungen.
    • Haltungsschulung und Entspannungsverfahren zur Wiederherstellung optimaler muskulärer Voraussetzungen, sowie Atemübungen zur Unterstützung und Lockerung.
  • Manuelle Lymphdrainage

    Die Manuelle Lymphdrainageist ein Fachgebiet der komplexen physikalischen Entstauungstherapie zur Behandlung von Lymphödemen. Sie dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, welche nach Operationen entstehen können.

  • Manuelle Therapie

    Die Manuelle Therapie behandelt und untersucht Funktionseinschränkungen des Bewegungsapparates. Grundlage der Behandlung sind spezielle Handgriffe zur Linderung von Schmerzen und Beseitigung von Bewegungsstörungen.

  • Pilates

    Pilates ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur. Hierbei wird unter Berücksichtigung der Atmung die Muskulatur des gesamten Körpers trainiert. Hauptsächlich soll die stabilisierende, tiefliegende Muskulatur angesprochen werden. Dies Trainingsmethode kann auf der Matte und an speziell dafür entwickelten Geräten durchgeführt werden.

  • Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation

    Die propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation ist eine physiotherapeutische und ergotherapeutische Behandlungsmethode, bei der alle Sensoren des Körpers angesprochen werden. Hierbei wird eine Verbesserung des neuromuskulären Zusammenspiels erreicht und vorhandene Bewegungsmuster gefördert.