Neurologie: Diagnostik und Versorgung

Wenn das Nervensystem gestört ist

Die Neurologie als medizinischer Fachbereich beschäftigt sich mit Erkrankungen des Gehirns, des zentralen sowie des sogenannten autonomen und peripheren Nervensystems. Auch Fehlfunktionen der Sinnesorgane und der Muskulatur fallen in diesen Fachbereich, denn Sehstörungen, Geschmacksstörungen oder auch Gleichgewichtsstörungen zählen bereits zur neurologischen Symptomatik. 

Sie leiden häufig unter Kopfschmerzen? Ihr Gleichgewichtssinn ist nicht mehr so verlässlich, wie er es bisher immer war? Sie haben anhaltende Taubheitsgefühle oder Empfindungsstörungen? Dann ist es sinnvoll, eine Fachärztin oder einen Facharzt für Neurologie aufzusuchen. Werden die Erkrankungen rechtzeitig erkannt und eine neurologische Behandlung früh begonnen, können die meisten Störungen gut therapiert und einige von ihnen sogar vollständig geheilt werden. 

Neurologische Erkrankungen: Welche Indikationen sind hier richtig?

Eine Untersuchung bei einer Fachärztin oder einem Facharzt für Neurologie dient dazu, Krankheiten des Nervensystems und des Gehirns zu erkennen. Aber mit welchen Symptomen bzw. Beschwerden gehen Sie in eine neurologische Praxis? Und welche Krankheitsbilder gehören zu den häufigsten? 

Praxis für Neurologie: Unsere Experten für Ihre Nerven

Sie haben an sich eines oder mehrere der oben genannten Symptome festgestellt? Sie waren bereits bei verschiedenen Ärzten, haben aber bislang keine zufriedenstellende Lösung gefunden? Dann sind Sie in unseren neurologischen Praxen genau richtig. 

Unsere Neurologinnen und Neurologen hören Ihnen zu und nehmen sich Zeit, offene Fragen und mögliche Ängste im Zusammenhang mit Ihrer Erkrankung zu klären. Ohne Fachchinesisch, dafür mit viel Einfühlungsvermögen erklären Sie Ihnen die Zusammenhänge und erläutern die Behandlungs- und Therapieoptionen, die in Ihrem Fall zur Verfügung stehen. 

Sie kommen aus dem Raum München und suchen einen guten Neurologen in der Nähe? Wir können Ihnen gleich zwei Praxen bieten! Egal, für welche neurologische Praxis von uns Sie sich entscheiden, Sie können sicher sein, dass Sie sich rundum gut aufgehoben fühlen werden. 

Filter auswählen

KIRINUS Kliniken und Einrichtungen

angezeigt von Standorten
Karte

Sie leiden unter häufigen Spannungs- und Druckgefühlen am Kopf? Sie haben anhaltende oder wiederkehrende Sehstörungen oder Schwindelgefühle? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir helfen Ihnen! 

Neurologische Untersuchung & Behandlung

Jede Erkrankung hat einmal klein angefangen. Darum nehmen wir alle Anzeichen und Symptome ernst. Denn wenn sie frühzeitig entdeckt werden, gibt es für die meisten neurologischen Erkrankungen und ihre Symptome gute Behandlungsmöglichkeiten. 

Mit einer ausführlichen Anamnese gehen wir Ihren Beschwerden nach und erstellen eine Verdachtsdiagnose. Mit weiteren Untersuchungen und apparativer neurologischer Diagnostik können wir diesen Verdacht entweder bestätigen oder ausschließen. Hierbei setzen wir neben fachlicher Kompetenz auf modernste technische Ausstattung. 

Eine neurologische Untersuchung beinhaltet eine ganze Reihe an Tests. Sowohl mit klassischen körperlichen Tests, aber auch mit apparativen, bildgebenden Verfahren wie einem EEG oder CT. Je nach Beschwerden und Symptomen oder Verdachtsdiagnose werden beispielsweise die Muskelkraft, die Koordination oder auch das Gedächtnis getestet. 

Untersuchung bei neurologischen Störungen

Sie müssen von sich aus keinerlei Vorbereitungen treffen. Nur genug Zeit mitbringen. Das Nervensystem steuert von der Atmung bis zur Verdauung so gut wie alle Vorgänge im Körper, daher kann eine neurologische Untersuchung manchmal zeitaufwändig sein. Wie viel Zeit genau Sie einplanen sollten, wird Ihnen Ihre Neurologin oder Ihr Neurologe bei dem Anamnesegespräch mitteilen. 

Der Aufwand und der Ablauf der durchgeführten Tests hängen vom vermuteten Krankheitsbild ab. Das kann die Untersuchung von verschiedenen Nerven und Körperfunktionen umfassen:

  • Motorik und Koordination
  • Hirnnerven
  • Sensibilität (Empfindungsfähigkeit)
  • Gedächtnis und kognitive Fähigkeiten
  • vegetatives Nervensystem

Schwerpunkte unserer Untersuchungsoptionen

  • Elektroenzephalographie (EEG)
  • Elektroneurographie
  • Elektromyographie (EMG)
  • Messung evozierter Potenziale
  • Doppler- und Duplex-Sonographie

Je nach Ergebnis der einzelnen Tests können weitere Untersuchungen notwendig werden. Sollte das der Fall sein, wird Ihre Neurologin oder Ihr Neurologe die verschiedenen Optionen mit Ihnen besprechen und Ihnen den Ablauf und das erhoffte Ergebnis erläutern.