Reha nach Bandscheiben-OP: Zurück in den Alltag

Beweglichkeit verbessern, Bewegungseinschränkungen minimieren

Eine Reha nach einer Bandscheiben-OP hilft Ihnen, nach dem operativen Eingriff Schritt für Schritt wieder beweglicher zu werden. Sie beschleunigt Ihren Genesungsprozess und unterstützt Sie dabei, möglichst zeitnah wieder Ihren gewohnten Alltag aufnehmen zu können. 

In der Reha werden verschiedene Ziele verfolgt: Auf körperlicher Ebene wollen wir Ihre Beweglichkeit verbessern, bzw. die Bewegungseinschränkungen minimieren, Fehlhaltungen vermeiden und Ihren Bewegungsapparat stabilisieren. Auf psychischer und sozialer Ebene möchten wir Ihnen Ihre Lebensfreude zurückgeben, Ihnen mehr Selbstvertrauen schenken und Ihnen die Fähigkeit vermitteln, selbstbewusst neue Ziele für Ihr Leben zu definieren. 

Ihre Reha starten
Anwendungsbereiche

Therapie nach Bandscheiben-OP: Reha zur Wiederherstellung

Betroffene, bei denen eine Bandscheiben-OP durchgeführt wurde, sind erstmal in seiner Bewegung eingeschränkt. Oft lassen Schmerzen keine wirkliche Mobilität zu. Das kann mitunter ziemlich auf das Selbstbewusstsein der Patienten drücken. 

Deshalb ist eine Reha-Maßnahme in einer Rehaklinik nach der Bandscheiben-OP sinnvoll, um die Genesung schneller voranzutreiben und die Patienten mit Therapie, viel Motivation und Einfühlungsvermögen wieder in Bewegung zu bringen. 

Gemeinsam zeigen wir Ihnen, wie Sie Bewegungen anfangs rückenschonender ausführen und Fehlhaltungen vermeiden können, danach schrittweiser Übergang in normale Bewegungsmuster Gleichzeitig kümmern wir uns darum, Ihnen wieder mehr Selbstvertrauen zu vermitteln, damit Sie ganzheitlich gestärkt wieder in den Familien- und Berufsalltag zurückkehren können. 

Aufbau und Therapien

Wie sieht die Anschlussheilbehandlung nach einer Bandscheiben-OP aus?

Für mehr Beweglichkeit und zur Stärkung und Stabilisierung des Bewegungsapparats ist die Physiotherapie ein zentraler Bestandteil der Anschlussheilbehandlung (AHB) nach der Bandscheiben-OP. Die Reha-Maßnahme wird in unserer Rehaklinik stationär durchgeführt. So haben wir alle infrage kommenden Behandlungsoptionen unter einem Dach, Sie können bei uns zur Ruhe kommen und sich ganz auf Ihre Genesung konzentrieren. Ganz ohne Stress und alles vor Ort.

Mögliche Behandlungselemente im Rahmen der Reha können beispielsweise sein: 

  • Physiotherapie 
  • medizinische Trainigstherapie
  • Wassergymnastik / Bewegungsbad 
  • Rückenschule
  • Ernährungsberatung / Diätetik
  • Psychologische Beratung / Sozialmedizinische Beratung 
  • Überleitungspflege und -management
  • Entspannungstherapie
  • Schmerzbehandlungen
  • Massage/Wärmeanwendungen
  • Elektrotherapie
  • Osteopathie
  • Akupunktur
  • Manuelle Therapie
     

Wann sollte eine Reha nach einer Bandscheiben-OP durchgeführt werden?

Eine Rehabilitation, die 4 bis 6 Wochen nach der Operation eines Bandscheibenvorfalls beginnt, kann die Genesung beschleunigen. 

Vier Säulen für ein ganzheitliches Reha-Konzept

Wir möchten, dass Sie im Anschluss an die Rehabilitation Ihren Alltag wieder selbstständig bewältigen können, leistungsfähig und beschwerdefrei. Für unsere berufstätigen Patienten ist unser Ziel, die Arbeitsfähigkeit beibehalten zu können oder wiederzuerlangen. 

Wir stellen unser Reha-Programm auf vier Säulen, um Ihnen eine solide Basis zu geben: 

Körperlicher Aufbau: 

Unser Pflegeteam besitzt eine spezielle Wundmanagement-Ausbildung und sorgt mit Expertenwissen und viel Einfühlungsvermögen dafür, dass Ihre Genesung schnell Fortschritte macht. Wir richten den Therapieplan individuell nach Ihren Bedürfnissen aus und zielen darauf ab, dass die länger bestehenden Funktionsbeeinträchtigungen schnell reduziert werden können und wir im Gegenzug Ihre körperliche Leistungsfähigkeit steigern.

Psychische Heilung:

Ein chirurgischer Eingriff und chronische Schmerzen können die menschliche Psyche ziemlich belasten. Ein Krankenhausaufenthalt trägt in der Regel eher noch dazu bei. Darum legen wir unseren Fokus nicht nur auf die körperliche Genesung, sondern auch auf die psychische. Auf unserer Station für akute Psychosomatik können wir Ihnen auch diesbezüglich exzellente Fachexpertise bieten. 

Schulung im Umgang mit der Erkrankung

Unser Team aus erfahrenen Ärzten, Psychotherapeuten, Therapeuten und Psychiatern kümmert sich mit viel Fingerspitzengefühl vor allem im Rahmen von Gruppen-Schulungen darum, Ihnen den Umgang mit den Schmerzen näherzubringen oder Ihre innere Widerstandskraft und Stärke zu aktivieren.

Integration in den (Berufs-)Alltag

Damit Sie nach Ihrer Reha-Behandlung bei uns Ihren Alltag wieder selbstständig meistern können, vermitteln wir Ihnen umfassende Kenntnisse, wie den richtigen Umgang mit spezifischen Medikamenten oder anderen Hilfsmitteln. 

Auch Ihre Angehörigen finden bei uns hilfreiche Schulungen: Wie versorgen Sie einen pflegebedürftigen Menschen richtig, ohne an Ihre eigenen Grenzen zu stoßen? Wir stehen Ihnen auch beratend zur Seite, wenn es um Ihre Versorgung und ambulante Therapien nach Ihrem Aufenthalt in unserer Rehaklinik geht. 

Ihre Rehaklinik kennenlernen

Eine Reha-Maßnahme nach einer Bandscheiben-OP ist sinnvoll, um die Genesung schneller voranzutreiben und die Patienten mit Therapie, viel Motivation und Einfühlungsvermögen wieder in Bewegung zu bringen. 

Unsere Experten in der Rehaklinik kümmern sich um Sie!

Unseren Fachärzten, Therapeuten, Psychiatern und Pflegeteams in unserer Klinik ist es wichtig, dass Sie die Behandlung und Pflege bekommen, die Sie benötigen und verdienen. Darum setzt KIRINUS bereits seit Jahrzehnten den Mensch in den Fokus. Wir stimmen unsere Therapien und Behandlungsmaßnahmen individuell auf Ihre persönlichen Bedürfnisse ab. Damit Sie schnell wieder auf den Beinen und in Ihrem Alltag sind. 

KIRINUS Kliniken und Einrichtungen

angezeigt von Standorten
Filter auswählen

KIRINUS Alpenpark Klinik

Karte
Ablauf der Behandlung

Wie sieht der Ablauf einer Reha-Behandlung nach einer Bandscheiben-OP aus?

Ein Reha-Aufenthalt ist nichts Alltägliches. Gerade bei der ersten Rehabilitationsmaßnahme können Patienten sich selten vorstellen, was sich dahinter verbirgt und wie der Ablauf einer Reha-Behandlung nach einer Bandscheiben-OP bei KIRINUS ist. Ein kompletter Ablauf der Reha-Maßnahme sieht ungefähr wie folgt aus: 

Ankunftsphase: 

Wenn Sie nach der Akutphase Ihrer Operation Ihre Anschlussheilbehandlung in unserer Rehaklinik starten, findet immer eine Aufnahmeuntersuchung durch unser Fachärzte und -ärztinnen statt. Sie sichten die Befunde aus der Akutklinik, besprechen mit Ihnen den aktuellen Status, Nachbehandlungsempfehlung des Operateurs, die möglichen Optionen und sprechen Ihnen einige Empfehlungen aus. Dabei passen wir sämtliche Optionen individuell auf Ihre persönlichen Bedürfnisse an, legen mit Ihnen gemeinsam Reha-Ziele fest und beantworten Ihnen Ihre Fragen. 

In dieser Anfangsphase lernen Sie auch unser therapeutisches Team, Ihren Bezugstherapeuten und weitere Bezugspersonen kennen. Sie begleiten Sie über Ihre gesamte Reha und sind Ihre konstanten Ansprechpartner - damit sie rundum optimal betreut sind.

Therapiephase: 

Je nach persönlichem Krankheitsbild und Ihrer Kondition passen unsere Ärzte und Therapeuten Ihren Therapieplan individuell auf Ihre jeweiligen Bedürfnisse an. Dabei kommen verschiedene Elemente zum Einsatz, beispielsweise aus Physiotherapie, Bewegungsbädern, Psychologischer Beratung und verschiedenen weiteren Optionen. Im Laufe der Therapie werden die Fortschritte beurteilt und der Therapieplan gegebenenfalls noch etwas angepasst. So entwickelt sich Ihre Therapie mit Ihnen mit. 

Abschlussphase: 

Wenn Ihr Aufenthalt bei uns zu Ende geht, bekommen Sie von unserem Behandlungs- und Pflegeteam noch wertvolle Tipps für den Alltag. Natürlich bekommen Sie auch noch die aktuellen Befunde, angewendeten Maßnahmen und weitere Empfehlungen für den weiterbehandelnden Arzt. 

Unser hauseigenes Entlassmanagement stellt sicher, dass Sie zu Hause auch versorgt sind. Haben Sie noch genug Medikamente? Haben Sie Arzttermine, Termine bei der Physiotherapie, die Sie nicht alleine wahrnehmen können? Können Sie sich selbstständig um den Haushalt kümmern oder benötigen Sie zeitweise eine Haushaltshilfe? Bei diesen und weiteren Fragestellungen stehen wir Ihnen unterstützend zur Seite. Damit Sie sich ganz auf Ihre Genesung konzentrieren können. 

Wie lange dauert eine Reha nach einer Bandscheiben-OP?

Die Dauer einer Anschlussheilbehandlung nach einer Bandscheiben-OP hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie den Heilungsfortschritten der Patientinnen und Patienten, den persönlichen Befindlichkeiten. 

Üblicherweise dauern die meisten Reha-Programme zwischen 3 und 4 Wochen. Allerdings kann bei bestehender Notwendigkeit auch eine Verlängerung beantragt werden. 

Jetzt Kontakt aufnehmen
Voraussetzungen und Ausschlüsse

Welche Voraussetzungen müssen für die Reha gegeben sein?

Die Bandscheiben-OP muss bereits stattgefunden haben und die AHB durch den Operateur oder den Sozialdienst des Krankenhauses eingeleitet worden sein. Wir kümmern uns um die Anschlussheilbehandlung, wenn die Patientinnen und Patienten teilweise mobil sind. 

Die Anschlussheilbehandlung sollte bereits beim Kostenträger beantragt und von diesem genehmigt worden sein. 

Behandlungskosten

Wer übernimmt die Kosten für die Reha-Therapie?

Wird nach einem Bandscheibenvorfall eine Operation notwendig, hängt es vom Ziel der Reha ab, wer die Kosten der Anschlussheilbehandlung übernimmt. Ist die Wiederherstellung der Gesundheit das vorrangige Ziel, übernimmt die Krankenkasse die Kosten.

Wissen

FAQ

  • Wie lange dauert die Reha nach einer Bandscheiben-OP?

    Die genaue Dauer einer Anschlussheilbehandlung nach einer Bandscheibenoperation lässt sich nicht exakt vorhersagen. Sie hängt auch vom Allgemeinzustand, dem Rehabilitationsverlauf und Bedürfnissen der betroffenen Patienten ab. 

    Erfahrungsgemäß lässt sich aber sagen, dass eine Reha-Behandlung nach einem chirurgischen Eingriff an der Bandscheibe mindestens 3 bis 4 Wochen in Anspruch nimmt. 

  • Wer beantragt die Reha nach einer Bandscheiben-OP?

    Nach einer Bandscheiben-OP erfolgt die Beantragung der Anschlussheilbehandlung in der Regel durch den Sozialdienst des Akutkrankenhauses, in dem die betroffene Person operiert wurde. 

  • Ist eine Reha nach einer Bandscheiben-OP nötig?

    Eine Anschlussheilbehandlung nach einer Bandscheiben-OP ist nicht absolut notwendig, aber sie ist überaus sinnvoll. Nicht nur, um die Genesung der Patienten und Patientinnen voranzutreiben, auch um sie psychisch zu unterstützen und zu motivieren. 

    Studien haben mehrmals bewiesen, dass die Genesung mit einer Anschlussheilbehandlung schneller voranschreitet als ohne gezielte Rehabilitationsmaßnahmen.