Gelenkersatz durch Kunstgelenke (Endoprothetik)

Unterstützung beim Umgang mit dauerhaften Implantaten

Bei einem Gelenkersatz (Endoprothese) handelt es sich um ein dauerhaftes Implantat, das ein Gelenk ganz oder teilweise ersetzt. Am häufigsten findet sich das Kunstgelenk als Ersatz für Hüftgelenk, Kniegelenk, Sprunggelenk, Schulter oder Ellenbogen. Der Körper umschließt die Prothese mit neu gebildeter Knochensubstanz und sorgt so für einen dauerhaften Halt. Nach einer Operation ist es das Ziel der Physiotherapie, Patientinnen und Patienten beim Umgang mit dem neuen Gelenk zu unterstützen.

KIRINUS Einrichtungen, die Gelenkersatz behandeln

angezeigt von Standorten
Filter auswählen

KIRINUS Praxis Am Lindenplatz (Physiozentrum)

  • Ambulante Behandlung
  • Physiotherapie