Psychotherapeutische Fort- und Weiterbildung

Informieren Sie sich jetzt über die Mögichkeiten der psychotherapeutischen Weiterbildung an der KIRINUS CIP Akademie. 

Psychotherapie-Weiterbildung an der KIRINUS CIP Akademie

Die KIRINUS CIP Akademie bietet ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsprogramm in der Psychotherapie, das sich durch seinen methodenübergreifenden und integrativen Ansatz auszeichnet.

Als renommierte Einrichtung in Bayern stellen wir ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungskursen zur Verfügung, die auf die Förderung fachübergreifender Kompetenzen und die Vertiefung spezialisierter Kenntnisse abzielen. Unsere psychotherapeutischen Weiterbildungen richten sich an Psychotherapeutinnen und Fachärztinnen, die ihre Methodenvielfalt erweitern und ihre therapeutischen Fähigkeiten vertiefen möchten.

Neue Horizonte entdecken

Auch wenn wir als KIRINUS CIP Akademie auf eine jahrzehntelange Historie zurückblicken können, sind wir stets bereit, uns immer wieder neu zu erfinden und unser Kursangebot passgenau weiterzuentwickeln.

In unserem umfangreichen Fort- und Weiterbildungsprogramm finden Sie eine vielfältige Bandbreite vor - von der Vermittlung von Basisfertigkeiten der therapeutischen Praxis bis hin zu innovativen Methoden. Sie können einzelne Veranstaltungen als Gasthörerin besuchen oder sich an der KIRINUS CIP Akademie immatrikulieren. So profitieren Sie von ermäßigten Kursgebühren.

Verschaffen Sie sich einen Überblick und entdecken Sie unsere Angebote zur psychotherapeutischen Fort- und Weiterbildung im neuen Jahresprogramm 2024!

Download Jahresprogramm

Fort- und Weiterbildungsinhalte: Erweiterung Ihrer Expertise

Sie können sich speziell zu bestimmten störungsorientierten Modellen fortbilden und so ganz individuell Ihre Expertise erweitern, unter anderem im Bereich der Schema-, DBT-, Pessotherapie. Zudem haben Sie bei uns die Möglichkeit, zahlreiche Zusatzqualifikationen wie z. B. Gruppentherapie oder die Kinder- und Jugendlichen-Zusatzqualifikation zu erlangen.

Neu konzipiert wurde unter anderem unsere Supervisorinnen-Ausbildung im Bereich Verhaltenstherapie Erwachsene sowie für Kinder- und Jugendtherapeutinnen.

Unser breites Spektrum an Psychotherapie Fortbildungen richtet sich insbesondere an:

  • approbierte Psychologische Psychotherapeutinnen
  • approbierte Kinder- und Jugendtherapeutinnen
  • psychotherapeutisch tätige Fachärztinnen 
  • Pädagoginnen
  • Angehörige psychosozialer Berufsgruppen mit psychotherapeutischer Ausbildung

Alle Seminare werden von qualifizierten und erstklassigen Dozentinnen geleitet und sind interaktiv gestaltet, damit Sie möglichst intensiv und praktisch arbeiten können. In den bewusst heterogen zusammengesetzten Gruppen treffen Sie auch auf Teilnehmerinnen unserer ärztlichen und staatlichen Aus- und Weiterbildung. Ihr Vorteil: ein intensiver Austausch, bei dem alle voneinander lernen können.

Fortbildungspunkte

Seit dem 01. August 2004 besteht Fortbildungspflicht für alle Ärztinnen (auch Assistenzärztinnen) und approbierte Psychotherapeutinnen. Sie müssen:

  • 150 Fortbildungspunkte (CME-Punkte) in 3 Jahren
  • bzw. 250 Punkte in 5 Jahren nachweisen.

Für alle Kurse werden die Punkte bei der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) oder der Bayerischen Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Bayern (PTK) beantragt. Die beiden Kammern erkennen die Fortbildungspunkte gegenseitig an.

Kontakt aufnehmen

Angebotsstruktur: Neun Fortbildungspunkte pro Tag

Unser Angebot ist so angelegt, dass unsere Teilnehmerinnen in der Regel pro Tag neun Fortbildungspunkte erhalten. Ausgenommen davon sind Kurse zu den folgenden Themen:

  • Abrechnung,
  • Praxismanagement,
  • oder Praxis-Marketing,

die in der Regel sechs Punkte pro Tag einbringen. Lernerfolgskontrollen werden bei uns nicht durchgeführt.

Für die kurzformatigen Web Seminare am Abend werden vier Fortbildungspunkte erteilt.

Bitte beachten Sie: Die Entscheidung über die CME-Punktvergabe obliegt ausschließlich der BLÄK bzw. PTK. So kann die Nennung der beantragen Punkte bei der Kursbuchung nur zur ersten Orientierung dienen und keinesfalls bindend sein. Die beantragte Punktzahl beruht auf den Richtlinien der BLÄK bzw. PTK sowie unseren Erfahrungswerten. Die gewährte CME-Punktzahl kann von der beantragten Anzahl abweichen.

Alle Fortbildungspunkte werden Ihnen auf einer gesonderten Teilnahmebescheinigung bestätigt, die Sie am Kursende von der Dozentin erhalten. Die aktuellen Bestimmungen zur Punktevergabe können Sie unter www.blaek.de oder www.ptk-bayern.de nachlesen.

Kennen Sie schon unsere WEB-Akademie?

Unser Fortbildungsspektrum können Sie in Präsenz oder auch in Online-Formaten in Anspruch nehmen. Dafür haben wir unsere hauseigene WEB-Akademie ins Leben gerufen, die viele verschiedene Webseminaren aus den unterschiedlichen psychotherapeutischen Bereichen für Sie bereithält.

Durch die WEB-Akademie haben Sie die Möglichkeit, Ihre berufliche Weiterbildung und Ihr Privatleben in Einklang zu bringen. Stichwort: Work-Life-Balance. Sie können bequem von zu Hause aus an den verschiedenen Seminaren teilnehmen, ohne das gesamte Wochenende darum herumplanen zu müssen.

Seminare der WEB-Akademie

Seminare & Kursreihen: Beliebte Inhalte

Pesso Boyden System Psychomotor (PBSP®)

In der modernen Psychotherapie ist die Einbeziehung des Körpers essenziell. Gefühle, in denen Körper und Psyche verschmelzen, sind zentral für unser Erleben. Kindheitserinnerungen, oft nicht sprachlich, sondern durch körperliche Erfahrungen geprägt, sind schwer durch rein sprachbasierte Therapien zugänglich.

Die Integration von emotionalen und körperlichen Erlebnissen fördert die therapeutische Arbeit, ermöglicht mentale Klarheit und unterstützt die Entwicklung positiver Beziehungen. Albert Pessos Konzept „Holes in Roles“ ergänzt diesen Ansatz durch die Berücksichtigung familiärer Prägungen.

In der psychotherapeutischen Fortbildung liegt der Schwerpunkt auf der Einzeltherapie. Es wird ein präzises therapeutisches Arbeiten gelehrt. Ausgehend vom verbalen therapeutischen Dialog lernen Sie:

  • die Spuren der Mikroemotionen zu lesen,
  • die Sprache des Körpergedächtnisses zu nutzen,

um dysfunktionale frühe Prägungen in heilsamer Weise aufzulösen. Dabei stehen uns die Ressourcen des „Wahren Selbst“ zur Verfügung, das ein tiefes Wissen in sich trägt - was es für gesunde Interaktionen in unserer Kindheit braucht.

Emotions- und Körperarbeit werden ebenso erlernt, wie die konsequente metakognitive Verankerung des Therapieergebnisses als Mentalisierung. Jenes Kernprozesses der Psychotherapie, der das geistige, emotionale und Beziehungswachstum der Patientinnen voranbringt. Das Verfahren eignet sich hervorragend für die Integration in verhaltenstherapeutische, tiefenpsychologische, analytische und systemische Ansätze.

Inhalte der Weiterbildung:

  • Basistheorien - einschließlich genetischer Faktoren
  • Bedeutung des Konzepts der „idealen Eltern“
  • Organisation einer therapeutischen Einzelarbeit - Struktur genannt
  • Vorgehen im „Mikrotracking“
  • Körperliche Übungsformate, z. B. Modalitäten der Motorik, kontrollierte Annäherung, Platz im Raum
  • Körperenergien als Grundlage emotionaler Prozesse
  • Live-Demonstrationen mit Ausbildungsteilnehmerinnen
Zur Kursbuchung

Schematherapie

In dieser Kursreihe wird ein praxisorientierter Überblick über die Schematherapie gegeben. Da thematisch alle wichtigen Bereiche angerissen werden, kann das Seminar auch einzeln besucht werden.

Nach einer kurzen Einführung wird zunächst die Fallkonzeptualisierung erläutert und sowohl im Plenum als auch in Kleingruppen anhand einiger weniger Fälle geübt. Im Anschluss erfolgt ein Überblick über die Behandlung.

Als Einstieg in emotionsfokussiertes Arbeiten werden Imaginationsübungen demonstriert und in Kleingruppen geübt. Das letzte Segment des Seminars sieht eine Demonstration in Stuhldialogen vor. In Abhängigkeit von den Präferenzen der Gruppe wird eine Kleingruppenarbeit zu Stuhldialogen durchgeführt.

Zur Kursbuchung

Supervision

Die Fort- bzw. Weiterbildung zur Supervisorin (VT) an der KIRINUS CIP Akademie ist ein umfassendes Programm für Fachärztinnen und approbierte Psychotherapeutinnen.

  • Dauer: 2 Jahre mit 164 Stunden inklusive 6 Präsenz-Workshops, Online-Supervisionen und -Seminaren.
  • Voraussetzungen: Fachärztinnen in Psychiatrie, Psychosomatischer Medizin oder Kinder- und Jugendpsychiatrie mit entsprechender Fachkunde oder Zusatzbezeichnung in Verhaltenstherapie - mindestens drei Jahre Berufserfahrung.
  • Inhalte: Praxisnahe Theorie, Supervisionstechniken und Selbsterfahrung.
  • Ziel: Erwerb von Kompetenzen in Einzel- und Gruppensupervision, persönliche und fachliche Weiterentwicklung.
  • Zertifikat: Qualifikation als Supervisor, anerkannt bei Ausbildungsinstituten und Landesärztekammern.
  • Kosten: 4.500 € - zahlbar in Raten.
Zur Kursbuchung

Wieso an die KIRINUS CIP Akademie?

Die KIRINUS CIP Akademie ist von der Landesärztekammer als ärztliches Fort- und Weiterbildungsinstitut anerkannt und bildet auf der Grundlage der derzeit gültigen Fassungen der Weiterbildungsordnungen vom 01.08.2022 (siehe www.blaek.de) aus. Bei der Bayerischen Psychotherapeutenkammer (PTK) sind wir als anerkannte Fortbildungs-Akademie akkreditiert.

Zusätzlich sind wir als staatliches Ausbildungsinstitut für die Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin anerkannt. Aus diesem Grund genießen Sie viele Vorteile - etwa:

  • Fortbildung im Baukastenprinzip - hauptsächlich in Block- oder Wochenendseminaren
  • sofortiger Beginn der Fortbildung
  • freie Auswahl aus unserem umfangreichen Portfolio an Seminaren
  • Seminarbelegung als Gasthörer oder mit Immatrikulation möglich
  • renommierte Dozentinnen
  • persönliche Beratung bei der Kursplanung

Kontaktformular

*Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die weibliche Form gewählt. Die Angaben beziehen sich auf Angehörige aller Geschlechter.