KIRINUS Praxis Rotkreuzplatz

Im Herzen Münchens für Sie da

Willkommen in der KIRINUS Praxis Rotkreuzplatz

In unserem ambulanten Praxiszentrum am Rotkreuzplatz sind wir mit einem erfahrenen Team in zentraler Lage für Sie da. Hausärzte, Psychotherapeuten und Psychiater arbeiten fachübergreifend zusammen, um Sie ganzheitlich und auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt zu behandeln. Wir setzen auf eine persönliche Betreuung und nehmen uns gerne Zeit für Sie. Das ist uns wichtig, denn wir sind davon überzeugt, dass Gesundwerden neben der richtigen medizinischen Versorgung auch viel damit zu tun hat, dass sich unsere Patienten gut bei uns aufgehoben fühlen. Sie sind bei uns als Versicherter einer gesetzlichen Krankenkasse oder als Privatpatient herzlich willkommen.

Allgemeinmedizin

Ganzheitliche hausärztliche Versorgung

In unserer Praxis mitten in München finden Sie ein bereits allgemeinmedizinisches Behandlungsangebot aus Schulmedizin und Naturheilverfahren. Unser erfahrenes Ärzteteam nimmt sich gerne Zeit für Sie.

Psychotherapeutische Behandlung

Neuer Standort. Gleiches Team. Bewährte Behandlung. Unsere psychotherapeutische Praxis zieht in einen neuen Standort, in die KIRINUS Praxis Nymphenburger Strasse. 

Psychiatrische Behandlung

Unsere Praxis deckt das gesamte Spektrum der Psychiatrie ab. Gemeinsam untersuchen wir die Ursache Ihrer Beschwerden, erstellen einen individuellen Therapieplan und wägen ab, welche Therapieoption am besten für Sie geeignet sein kann.

Den ganzen Menschen sehen.

Die Praxis Rotkreuzplatz ist Teil der KIRINUS Gruppe, einer in dritter Generation familiengeführten Gesundheitsgruppe aus Bayern, deren Schwerpunkt auf den Bereichen Psychosomatik, Innere Medizin und Orthopädie liegen. Diese Einbindung fördert den intensiven interdisziplinären Austausch und ermöglicht die Versorgung von Patienten in unterschiedlichen Fachbereichen aus einer Hand. So begleiten wir unsere Patienten langfristig und nachhaltig – von der Diagnosestellung über die Therapie bis hin zur Nachsorge.

Unsere Ärzte und Therapeuten legen großen Wert darauf, immer auf dem neuesten Stand der Medizin und Technik zu sein. Die Anbindung an die KIRINUS Health Gruppe stellt zudem sicher, dass aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse sofort in die Behandlung unserer Patienten in der Psychotherapie und Psychiatrie einfließen.

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt.

Ganzheitliche hausärztliche Versorgung

Hausärzte spielen eine zentrale Rolle in der medizinischen Grundversorgung: Sie begleiten Patienten oft langfristig – insbesondere chronisch kranke und ältere Menschen. Sie sind mit ihrer Krankengeschichte und deren sozialem Umfeld vertraut. Das ist wichtig, um ein individuelles Behandlungskonzept zu erstellen, das optimal auf die persönlichen Bedürfnisse der Patienten abgestimmt ist. Genau dies wollen wir in unserer hausärztlichen Praxis leisten.

Unser erfahrenes Ärzteteam nimmt sich gerne Zeit für Sie und hat stets ein offenes Ohr für Ihr Anliegen. Wir legen großen Wert darauf, in der Diagnostik und Behandlung immer auf dem neuesten Stand der Medizin und Technik zu sein und bilden uns dafür regelmäßig weiter.

In unserer Praxis decken wir das gesamte allgemeinmedizinisch-internistische Behandlungsspektrum bei akuten und chronischen Erkrankungen ab – dabei setzen wir je nach Erkrankung und Vorlieben unserer Patienten neben der modernen Schulmedizin auch auf Naturheilverfahren. Durch die enge Zusammenarbeit mit anderen Fachärzten in unserer Praxis und innerhalb der KIRINUS Gruppe können wir Sie – falls nötig – unkompliziert an einen Spezialisten überweisen.

Mit unserem modernen Serviceangebot geht vieles einfacher und schneller: Sie können Termine bei uns über Doctolib direkt online vereinbaren und Rezepte per Online-Formular nachbestellen.

Unsere Therapie- und Diagnostikleistungen für Sie

Hausärztliche Versorgung

  • Vorsorgeuntersuchungen (Check-Up 35)

    Der Check-up 35 gilt als Gesundheits-TÜV: Alle drei Jahre haben Frauen und Männer ab dem vollendeten 35. Lebensjahr im Rahmen des gesetzlichen Vorsorgeprogramms als Kassenleistung Anspruch auf eine allgemeine Untersuchung zur Früherkennung von möglichen Krankheiten. So können unter anderem Risikofaktoren und Frühsymptome einer Herz-Kreislauf-, Nieren- oder Diabeteserkrankung entdeckt werden, noch bevor gesundheitliche Probleme auftreten.

    mehr erfahren
  • Impfmedizinische Beratung

    Impfungen werden zur Vorbeugung von schweren Krankheiten eingesetzt, gegen die auch die moderne Medizin nur eingeschränkte oder keine Behandlungsmöglichkeiten hat. Zunächst wird eine Impfanamnese durchgeführt. Daran anschließend gibt der Arzt Verhaltensempfehlungen und klärt über Nebenwirkungen sowie Dauer des Impfschutzes auf.

    mehr erfahren
  • Reisemedizinische Beratung

    So selbstverständlich wie der Versicherungsschutz im Ausland sollte der Impfschutz sein. Bitte erkundigen Sie sich frühzeitig, spätestens allerdings sechs Wochen vor Reiseantritt über vorgeschriebene oder empfehlenswerte Impfungen sowie über weitere krankheitsvorbeugende Maßnahmen (z.B. Malariaprophylaxe). Darüber hinaus verfügen wir über eine Zulassung als Gelbfieberimpfstelle.

    Bitte beachten Sie: Die reisemedizinische Beratung gehört nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung, d.h. es handelt sich um eine sogenannte IGeL (individuelle Gesundheitsleistung). Die genauen Kosten richten sich nach dem Aufwand der Beratung und der Anzahl der benötigten Impfungen.

    mehr erfahren
  • Hautkrebsscreening

    Gesetzlich Versicherte ab 35 Jahren haben alle drei Jahre Anspruch auf eine Früherkennungsuntersuchung auf Hautkrebs, das so genannte Hautkrebs-Screening. Dabei untersucht der Arzt die Haut am ganzen Körper auf auffällige Veränderungen. Bei unklaren oder verdächtigen Befunden überweist er den Patienten an einen Dermatologen.

    mehr erfahren
  • DMP-Programme (für chronische Erkrankungen)

    Disease-Management-Programme (DMP) sind systematische Behandlungsprogramme für chronisch kranke Menschen (unter anderem mit koronaren Herzkrankheiten, Asthma, Chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung oder Diabetes mellitus Typ II). Dafür arbeiten Haus- und Fachärzte sowie Krankenhäuser, Apotheken und Rehaeinrichtungen zusammen, um Patienten...
    - dabei zu helfen, ihre Erkrankung in den Griff zu bekommen und ihre Lebensqualität stabil zu halten.
    - durch eine gut abgestimmte, kontinuierliche Betreuung und Behandlung vor Folgeerkrankungen zu bewahren.

    mehr erfahren
  • Psychosomatische Grundversorgung

    Psychosomatische Krankheiten und emotionale Reaktionen auf belastende Lebensereignisse zählen in allen industrialisierten Ländern inzwischen zu den häufigsten Krankheitsbildern: Ein Viertel der erwachsenen Bevölkerung im Erwerbstätigenalter ist seelisch bzw. psychosomatisch krank. Dennoch werden die meisten psychischen und psychosomatischen Erkrankungen erst nach durchschnittlich sieben Jahren richtig diagnostiziert und behandelt. Deshalb spielt eine Psychosomatische Grundversorgung durch Hausärzte, die ihre Patienten langfristig begleiten und gut kennen, eine immer größere Rolle. Bei Bedarf können wir Sie auch direkt an einen Psychiater oder Psychotherapeuten für die weitere Betreuung vermitteln.

  • Akupunktur

    Was ist Akupunktur?

    Die traditionelle Chinesische Medizin (TCM) betrachtet den Menschen in seiner Ganzheit. Sie zielt darauf ab, Krankheiten nicht nur zu heilen, sondern auch schweren und chronischen Krankheiten vorzubeugen.
    Bei der Akupunktur wird mit dünnen Nadeln die blockierte Lebensenergie „Qi“ in den sogenannten Leitbahnen, den Meridianen, harmonisiert. So lösen sich Blockaden und Störungen auf. In vielen Fällen ist die Akupunktur genauso wirksam oder sogar wirksamer als die westliche Therapie.

    Wo kann Akupunktur helfen?

    - Akute und chronische Schmerzen, wie z.B. Kopf-, Rücken- und Gelenkschmerzen

    - Erkrankungen des Bewegungssystems, wie z.B. Bandscheibenvorfall, Schmerzen in der Wirbelsäule, Tennisellenbogen, Hüft- und Kniegelenkschmerzen bei Arthrose

    - Neurologische Erkrankungen, wie z.B. Migräne, Nervenschmerzen, Schmerzen bei Gürtelrose, Fazialisparese (Gesichtslähmung)

    - Erkrankungen der Atemwege, wie z.B. Asthma, Heuschnupfen

    - Suchtkrankheiten, wie z.B. Nikotinabusus (Linderung der Entzugssymptomatik)

    - Beschwerden des Verdauungssystems, wie Reizdarmsyndrom und funktionelle Magen-Darm-Störungen

    - Gynäkologische Probleme wie Menstruationsbeschwerden und Zyklusunregelmäßigkeiten

    - Erkrankungen im Hals-, Nasen-, Ohrenbereich wie chronische Sinusitis, Tinnitus, Hörsturz

    Was kostet eine Akupunktur-Behandlung?

    Bei Kniearthrose und Lendenwirbelschmerzen, die länger als sechs Monate andauern, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten. Hierfür ist jedoch eine ärztliche Dokumentation über den Zeitpunkt und die Länge der Beschwerden erforderlich.
    Viele private Krankenkassen und Zusatzversicherungen erstatten die Kosten für Akupunktur im Rahmen der Schmerztherapie.
    Bei anderen Beschwerden und wenn Ihr Versicherungsvertrag keine eindeutigen Regeln enthält, empfehlen wir, sich mit der jeweiligen Kasse in Verbindung zu setzen.
    Die Kosten für Selbstzahler pro Sitzung können Sie bei Ihrem Arzt erfragen.

  • Naturheilkundliche Beratung

    Naturheilverfahren sollen die körpereigenen Fähigkeiten zur Selbstheilung aktivieren und nutzen dafür in der Natur vorkommende Mittel oder Reize. Im Gegensatz zu den alternativmedizinischen Heilmethoden lässt sich die Wirkungsweise der Naturheilkunde oft wissenschaftlich belegen. Zur klassischen Naturheilkunde zählen u.a. die Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) und die Ordnungstherapie.

  • Ernährungsmedizin

    Unser Spektrum in der Ernährungsmedizin umfasst die gesamte Bandbreite an ernährungsbedingten gesundheitlichen Problemen wie
    - Adipositas/Übergewicht
    - Fettstoffwechselstörungen
    - Diabetes
    - Fettleber
    - Hypertonie
    - Gicht
    - Rheuma
    - Arthrose
    - Magen-/Darmerkrankungen
    - Mangelernährung
    spezifische Empfehlungen bei Tumorerkrankungen und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

    Bitte beachten Sie, dass diese Leistungen zum Teil nicht von der Krankenkasse übernommen werden.

Unser Diagnostikangebot

  • Anamnese

    Für eine erste Diagnose setzen wir auf ein ausführliches Gespräch mit Ihnen (Anamnese) und eine anschließende körperliche Untersuchung.

    mehr erfahren
  • Laboruntersuchungen

    Eine laborchemische Untersuchung des Bluts kann wichtige Hinweise auf gewisse Erkrankungen, bspw. Schilddrüsenerkrankungen liefern. Damit unterstützt sie die Diagnose und Therapieentscheidung.

    In enger Zusammenarbeit mit externen Laboreinrichtungen bieten wir unseren Patienten eine labortechnische Untersuchung von
    - Blut (inklusive Quick- bzw. INR-Sofortbestimmung in der Praxis für das Festlegen der „Marcumar“-Dosis)
    - Urin
    - Stuhl
    - Abstrichen

    mehr erfahren
  • Apparative Untersuchungen

    - Langzeit-Blutdruckmessung
    - Lungenfunktionstest (Spirometrie)
    - Sauerstoffsättigung (Pulsoxymetrie)

  • EKG

    - Ruhe-EKG
    - Belastungs-EKG (Ergometrie)
    - Langzeit-EKG

    mehr erfahren
  • Ultraschall

    - Sonographie der Schilddrüse

    - Sonographie des Bauchbereichs (Abdomen)

    mehr erfahren

Bei allem, was wir tun, stehen unsere Patienten im Mittelpunkt: Denn wir möchten Ihnen helfen, Ihre Gesundheit dauerhaft zu erhalten und im Krankheitsfall diese schnell wieder zu erlangen.

Neuer Standort. Gleiches Team. Bewährte Behandlung.

Liebe Patientinnen und Patienten,
unser psychotherapeutisches Team finden Sie ab dem 04.07. an einem neuen Standort in der Nymphenburger Strasse. Dort haben wir unsere neue KIRINUS Praxis Nymphenburger Strasse eröffnet.
Für mehr Informationen schauen Sie sich auf der neuen Standort-Website um.
Ihr KIRINUS Praxis-Team

mehr erfahren

Psychiatrische Behandlung

Im Rahmen unserer psychiatrischen Sprechstunde gehen wir in einem klärenden Beratungsgespräch Ihren vorhandenen Symptomen und Problemen auf den Grund. Gegebenenfalls sind im Anschluss noch weitere Untersuchungen nötig. Wir decken das gesamte Spektrum der Psychiatrie ab und bieten Ihnen eine hochqualifizierte und individuell abgestimmte psychiatrisch-fachärztliche Behandlung nach dem neuesten Stand der medizinischen Wissenschaft.

Für einen ganzheitlichen Behandlungsansatz arbeiten wir eng mit anderen Fachärzten und Psychotherapeuten in unserer Praxis und den Einrichtungen unsere KIRINUS Gruppe zusammen.

    Ein Therapieplan - so individuell wie Sie.

    Basierend auf der Diagnose erstellen wir Ihren individuellen Therapieplan – immer unter der Berücksichtigung Ihrer aktuellen Lebensumstände, krankheitsauslösenden Faktoren, vorhandenen Ressourcen und Ihren Zielen. Je nach Bedarf wägen wir mit Ihnen gemeinsam ab, welche Therapieoption für Sie in Frage kommt:

    • unterstützender Gesprächskontakt in der akuten Krise
    • medikamentöse Einstellung
    • ambulante Psychotherapie
    • teilstationäre oder stationäre Therapie

    Bei allem, was wir tun, stehen unsere Patienten im Mittelpunkt: Denn wir möchten Ihnen helfen, Ihre Gesundheit dauerhaft zu erhalten und im Krankheitsfall diese schnell wieder zu erlangen.

    Unsere Behandlungsschwerpunkte

    • Depression

      Niedergeschlagen, antriebs- und interessenlos: Jeder von uns hat schon einmal Tage erlebt, an denen er sich so gefühlt hat. Die Welt ist dann einfach trist und grau. Treten diese Symptome ohne akute Belastungssituationen und über längere Zeit auf, kann es sich um eine Depression handeln. Betroffene schaffen es oft nicht mehr, alltägliche Dinge zu erledigen, weil alles sinnlos erscheint.

      mehr erfahren
    • Bipolare Erkrankungen

      Kleinere Stimmungsschwankungen im Alltag sind ganz normal. Menschen mit einer Bipolaren Erkrankung kämpfen dagegen mit extremen Emotionen: Sie durchleben depressive Phasen mit tiefsten Stimmungslöchern und manische Phasen mit euphorischer oder ungewöhnlich gereizter Stimmung mit deutlich gesteigertem Antrieb.

      mehr erfahren
    • Angststörungen

      Niemand von uns ist frei von Angst. Und das ist auch gut so: Ängste retten uns immer wieder das Leben und führen uns sicher durch Gefahrensituationen. Wenn die Furcht aber übermächtig wird, sollte man sich professionelle Hilfe suchen. Eine unbehandelte Angststörung kann sich sonst verselbstständigen: Es kommt zur „Angst vor der Angst"; man meidet zunehmend Orte und Situationen, die die Angst auslösen können. Die Folge: Betroffene ziehen sich immer mehr aus dem Leben zurück, und es entstehen oft massive Probleme in Partnerschaft, Familien- und Berufsleben.

      mehr erfahren
    • Zwänge

      Wer hat sich nicht schon einmal nach dem Verlassen der Wohnung gefragt, ob er die Herdplatte oder das Licht ausgemacht hat und hat dann wie unter Zwang nochmal nachgeschaut? Solche Zwänge kennt praktisch jeder. Bei einer echten Zwangsstörung schränken die Zwangsgedanken und -handlungen jedoch den gesamten Alltag der Betroffenen ein. Geben sie dem Zwang nicht nach, steigert sich die Anspannung ins Unerträgliche. Sie können sich nicht dagegen wehren, auch wenn sie einsehen, dass der Zwang unsinnig ist.

      mehr erfahren
    • Anpassungsstörungen

      Unser Leben ist stetig im Wandel. Wir sind deshalb immer wieder gefragt, uns neu zu orientieren und uns an eine neue Lebenssituation anzupassen. Wenn das nach einem stark einschneidenden Erlebnis, beispielsweise dem Verlust einer nahestehenden Person, einem Unfall oder einer Trennung nicht mehr gelingt, spricht man von einer Anpassungs- oder Belastungsstörung. Depression, starke Ängste und Lustlosigkeit können die Folge sein. Die Betroffenen haben dann das Gefühl, dass sie ihren Alltag nicht mehr bewältigen können.

      mehr erfahren
    • Somatoforme Erkrankungen

      Somatoforme Erkrankungen beschreiben langanhaltende körperliche Beschwerden, für die es auch nach gründlicher Untersuchung eines Arztes keine klare medizinische Ursache gibt. Heute ist man sich einig, dass anhaltende psychosomatische Beschwerden nicht ausschließlich ungelöste innerpsychische Konflikte darstellen, sondern dass es eine Wechselwirkung mit einer körperlichen Veranlagung gibt. Hierzu zählen Schmerzen in verschiedenen Körperteilen, Schwindel oder auch Herz- und Verdauungsbeschwerden.

      mehr erfahren
    • Essstörungen

      Essen kann Genuss und Sinnlichkeit sein. Oder – bei einer Essstörung – genau das Gegenteil: Die Seele droht zu ‚verhungern‘, obwohl sich alle Gedanken nur noch ums Essen drehen. Das Selbstbild ist verzerrt, und Betroffene versuchen, einen inneren Druck über das Essverhalten zu regulieren. Dazu zählen u.a. Adipositas, Magersucht (Anorexia nervosa), Heißhungerattacken ohne selbst herbeigeführtes Erbrechen (Binge-Eating) und Bulimie (Bulimia nervosa), die nicht nur die Seele, sondern auf Dauer auch den Körper schädigen.

      mehr erfahren
    • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen

      Eine Persönlichkeitsstörung ist ein tief verwurzeltes Verhaltensmuster, das sich in starren Reaktionen auf verschiedene Lebenslagen äußert, zwischenmenschliche Beziehungen deutlich belastet und die Lebensqualität des Betroffenen massiv beeinträchtigt. Man unterscheidet verschiedene Arten von Persönlichkeitsstörungen, zum Beispiel paranoide, schizoide oder emotional instabile Persönlichkeitsstörungen (z.B. Borderline-Typus), die sich durch unterschiedliche Verhaltensmuster – von impulsiv über furchtsam bis hin zu exzentrisch – äußern.

      mehr erfahren
    • Psychosen

      Unter Psychosen werden eine Reihe von Erkrankungen zusammengefasst, bei denen Betroffene den Bezug zur Realität verlieren und diese verzerrt wahrnehmen. Typischerweise leiden sie an Halluzinationen, Wahnvorstellungen oder schwerwiegenden Denkstörungen, die häufig von starken Ängsten begleitet werden. So hören Betroffen beispielsweise Stimmen und fühlen sich bedroht oder verfolgt.

    • Suchterkrankungen

      Wenn sich das Leben zunehmend um ein bestimmtes Suchtmittel oder eine bestimmte Verhaltensweise dreht und ohne diese immer weniger funktioniert, rutschen Betroffene häufig in die Abhängigkeit. Sie vernachlässigen zunehmend andere Interessen und können ihre Handlungen nicht mehr bewusst kontrollieren. Dazu kommen häufig Entzugserscheinungen, die sich nicht nur körperlich äußern müssen – ohne Suchtmittel kann auch die Psyche aus dem Gleichgewicht geraten.

      mehr erfahren
    • Gerontopsychiatrische Erkrankungen

      Gerontopsychiatrische Erkrankungen sind psychische Erkrankungen bei älteren Menschen ab ca. 60 Jahren. Besonders häufig treten Demenz, Verwirrtheit oder Depression auf: Betroffene werden vergesslich, übertrieben misstrauisch und aggressiv oder stattdessen niedergeschlagen und antriebslos.

       

    • Burnout

    Was macht eigentlich ein Psychiater?

    Ein Psychiater ist ein Arzt mit psychiatrischer und psychotherapeutischer Facharztausbildung. Eine Facharztweiterbildung zum Psychiater und Psychotherapeuten beinhaltet nach der medizinischen Grundausbildung weitere fünf Ausbildungsjahre sowohl in der klinisch-psychiatrischen und psychotherapeutischen als auch in der neurologischen Behandlung.

    Im Unterschied zum (nichtärztlichen) psychologischen Psychotherapeuten kann der Psychiater als Arzt auch mögliche körperliche Ursachen von scheinbar psychischen Störungen oder Erkrankungen sowie die Wechselwirkungen von psychischen und körperlichen Faktoren erfassen. Zudem kann er bei Notwendigkeit und entsprechender Indikation auch Medikamente verordnen. Der Psychiater kann einen Patienten also medikamentös oder psychotherapeutisch behandeln, oder beides kombinieren. Wenn aus psychischen Gründen eine längere Arbeitsunfähigkeit entsteht, ist in der Regel eine Krankschreibung durch einen Psychiater erforderlich.

    Unser Team

    Simon Adam

    Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie

    Laura Beutner-Mendes

    Medizinische Fachangestellte

    Dr. med. Nina Blumer

    Fachärztin für Innere Medizin

    Frau Dr. Blumer studierte Medizin an der Medizinischen Hochschule Hannover, wo sie auch im Bereich der molekularen Psychiatrie promovierte. Sie begann ihre Ausbildung zur Fachärztin für Innere Medizin am Klinikum Neustadt am Rübenberge. Dort arbeitete sie vor allem in den Bereichen Gastroenterologie, Notaufnahme und Intensivstation. Nach ihrer Rückkehr in ihre Heimatstadt München beendete sie die Ausbildung am Klinikum rechts der Isar, wo sie bis Ende 2020 in der Abteilung für klinische Toxikologie arbeitete. Die dortige Arbeit mit suchtkranken Patienten und die Fortbildung in psychosomatischer Grundversorgung ergänzen ihre internistische Erfahrung. Fr. Dr. Blumer arbeitet seit April 2021 als Fachärztin für Innere Medizin in der KIRINUS Gruppe und ist ab November 2021 in der KIRINUS Praxis am Rotkreuzplatz tätig.

    Dr. med. Gregor Dunkel

    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

    Dr. Gregor Dunkel studierte Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) mit Aufenthalten in England sowie der Schweiz. 2013 erhielt er die Approbation als Arzt. Nach seinem Studium war er als Assistenzarzt an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität München (LMU) in der Nussbaumstraße tätig, in welcher er in der Abteilung für Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung promovierte. Im Anschluss folgte die weitere ärztliche Tätigkeit für mehrere Jahre auf verschiedenen allgemeinpsychiatrischen sowie psychiatrischen Fachstationen im kbo-Isar-Amper-Klinikum München-Ost in Haar bei München, anschließend im kbo-Isar-Amper-Klinikum in Fürstenfeldbruck und zuletzt in der psychiatrischen Institutsambulanz und psychiatrischem Krisenzentrum des kbo-Isar-Amper-Klinikums im Atriumhaus in München. Im Rahmen seiner Facharztweiterbildung war er außerdem in der Klinik für Neurologie des kbo-Isar-Amper-Klinikums München-Ost und der Schön Klinik Bad Aibling Harthausen tätig. Im Februar 2021 erhielt er die Facharztanerkennung für Psychiatrie und Psychotherapie mit dem psychotherapeutischen Verfahren kognitive Verhaltenstherapie und ist seit Oktober 2021 in der KIRINUS Praxis Rotkreuzplatz tätig.

    Sophia Groß

    Medizinische Fachangestellte

    Dr. med. Michael Grünaug

    Facharzt für Innere Medizin, Hausärztliche Versorgung, Naturheilverfahren, Akupunktur

    Dr. Michael Grünaug absolvierte sein Studium der Humanmedizin an der LMU München und promovierte 1999 im Bereich der Inneren Medizin. Bis 2007 war er als Assistenzarzt am Klinikum Landshut in der Gastroenterologie, Kardiologie sowie in der Intensivstation und der interdisziplinären Notaufnahme beschäftigt. Im Anschluss arbeitete der Facharzt für Innere Medizin als Assistenzarzt an der TCM-Klinik Bad Kötzting, bevor er von 2009 bis 2011 als hausärztlicher Internist in einer Praxis in Freising tätig war. Er ist aktives Mitglied der DGIM (Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin) und der SMS (Societas Medicinae Sinensis, Ärztegesellschaft für traditionelle chinesische Medizin). Seit der Gründung 2011 ist Herr Dr. Grünaug im CoMedicum Rotkreuzplatz tätig.

    Nina Kemnitz

    Medizinische Fachangestellte in Ausbildung

    Dr. med. Claudia Künneth

    Fachärztin für Allgemeinmedizin

    Dr. med. Elmar Ngo

    Facharzt für Innere Medizin

    Elmar Ngo studierte Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Nach der Approbation im Jahr 2008 absolvierte er seine Weiterbildungszeit in der Inneren Medizin am Rotkreuzklinikum in München. Im Anschluss arbeitete er als Facharzt für Innere Medizin in der Abteilung für Kardiologie und Intensivmedizin am Klinikum Bogenhausen und erlangte dort die Zusatzbezeichnung Internistische Intensivmedizin, bevor er die oberärztliche Tätigkeit in der Schönklinik Roseneck in Prien am Chiemsee antrat. Dort lag der Fokus vor allem auf die internistische Mitbehandlung von Patient:Innen mit Essstörungen und psychosomatischen Erkrankungen. An der Schönklinik erlangte er die Zusatzbezeichnung Ernährungsmediziner der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM). Anschließend war er ärztlicher Leiter der Präventionspraxis PREVENT in München und ist seit 2022 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herzkreislauferkrankungen (DGPR). Elmar Ngo ist ab Oktober 2022 in der KIRINUS Praxis am Rotkreuzplatz tätig.

    Dr. medic Andreea Renné MHBA

    Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

    Nach ihrem Studium der Humanmedizin an der Victor-Babes Universität in Temeswar, Rumänien arbeitete Frau Renné zwischen 2012 und 2016 als Assistenzärztin in Weiterbildung im Zentrum für Seelische Gesundheit des Klinikums Stuttgart. Anschließend absolvierte sie ihr neurologisches Jahr in den Kliniken Schmieder Gerlingen. Von 2017 bis 2018 war Frau Renné als Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie erneut im Zentrum für Seelische Gesundheit im Klinikum Stuttgart tätig. Dort wurde sie anschließend für weitere zwei Jahre zur Oberärztin und zur ärztlichen Leitung des Projekts StäB (stationsäquivalente Behandlung) benannt. Parallel dazu erwarb sie ihren Master of Health Business Administration an der FAU Erlangen. Frau Renné arbeitete bis 2021 als Oberärztin in den Bezirkskliniken Ansbach. Seit 2021 unterstützt Frau Renné die KIRINUS Praxis Rotkreuzplatz als Psychiaterin.

    Myriam Tamburello

    Medizinische Fachangestellte in Ausbildung

    Dr. med. Julia Tschirdewahn (in Elternzeit)

    Fachärztin für Innere Medizin, Psychosomatische Grundversorgung

    Nach dem Medizinstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität und Technischen Universität München brachte Dr. Julia Tschirdewahn ihre Promotion an der Technischen Universität München zum Abschluss. Im Rahmen Ihrer Facharztausbildung arbeitete Sie zunächst als Assistenzärztin für Innere Medizin im Klinikum Freising. Es folgte ein zweijähriger beruflicher Exkurs in die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Die Facharztausbildung für Innere Medizin wurde am Max-Planck-Institut und am Klinikum rechts der Isar vervollständigt. Parallel dazu absolvierte Dr. Julia Tschirdewahn die Psychosomatische Grundversorgung. Frau Dr. Julia Tschirdewahn gehört seit April 2021 zum ärztlichen Team der KIRINUS Gruppe und ist ab November 2021 in der KIRINUS Praxis am Rotkreuzplatz tätig. Sie bietet ihre Sprechstunde neben Deutsch auch auf Englisch an.

    Katharina Wagner (in Elternzeit)

    Psychologische Psychotherapeutin, Verhaltenstherapie Erwachsene

    Nach dem Abschluss ihres Psychologiestudiums an der Universität Heidelberg absolvierte Katharina Wagner von 2016 bis 2020 ihre Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin an der ehemals Bayerischen Akademie für Psychotherapie (BAP) München. Zudem erwarb sie die Zusatzausbildung in Gruppentherapie für Erwachsene. Im Rahmen der Therapieausbildung arbeitete sie von 2016 bis 2019 in der KIRINUS Ausbildungsambulanz des Centrums für Integrative Psychotherapie (CIP) sowie in der KIRINUS Schlemmer Klinik auf einer Traumastation mit dem Schwerpunkt der komplexen Posttraumatischen Belastungsstörung. Das Team der KIRINUS Praxis Rotkreuzplatz verstärkt sie seit Juli 2020.

    Bei allem, was wir tun, stehen unsere Patienten im Mittelpunkt:

    Denn wir möchten Ihnen helfen, Ihre Gesundheit dauerhaft zu erhalten und im Krankheitsfall schnell wieder zu erlangen.

    Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen.

    Bei uns steht der Patient im Mittelpunkt – im Rahmen der Therapie, aber auch wenn es um das Organisatorische rundherum geht. Deshalb ist es uns wichtig, die Terminplanung und Bestellung von Rezepten so einfach wie möglich für Sie zu gestalten: Beides können Sie bei uns direkt online mit nur wenigen Klicks erledigen.

     

    Haben Sie Interesse an einer Corona-Impfung?  Vereinbaren Sie Ihren Termin über Doctolib.

    Neu bei uns? So können Sie Ihre Wartezeit verkürzen.

    Anmeldebogen Hausärztliche Versorgung

    138 KB • PDF-Format

    Anmeldebogen Psychiatrische Behandlung

    1 MB • PDF-Format

    Rezeptbestellung - so einfach wie nie

    Wiederholungsrezepte können Sie bei uns ganz einfach telefonisch bei unserem Patientenservice-Team oder online bestellen. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen Rezepte nur wiederholt innerhalb des laufenden Quartals ausstellen können. Für ein neues Quartal benötigen wir vorab Ihre Versichertenkarte. Wenn Sie sich für die unkomplizierte Online-Bestellung entscheiden, füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus. Das Rezept wird umgehend während unserer Öffnungszeiten ausgestellt und liegt in der Regel zwei Stunden nach der Bestellung an unserem Empfang zur Abholung bereit. Bitte beachten Sie dazu unsere Öffnungszeiten. Bei Rückfragen zur Rezeptbestellung werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte beachten Sie: Bei der Abholung eines Rezeptes für gesetzlich Versicherte ist die Vorlage der Krankenversicherungskarte notwendig.

    Wiederholungsrezept bestellen

    Wir streichen deine Fragezeichen aus dem Kopf.

     

    Psychotherapeutische Behandlung

    • Was muss ich zum ersten Termin mitbringen?

      Für das Erstgespräch in der KIRINUS Praxis Rotkreuzplatz ist nur die Vorlage Ihrer Versichertenkarte notwendig.

    • Wann erhalte ich einen Termin?

      Wir bemühen uns, Ihnen zeitnah eine psychotherapeutische Sprechstunde anzubieten, die jedoch leider nicht automatisch eine Psychotherapie einleitet. In der Sprechstunde geht es zunächst darum zu sehen, ob eine Psychotherapie und welche Form für Sie geeignet sein kann und ggfs. um eine erste diagnostische Abklärung.

    • Wann ist eine Behandlung möglich und sinnvoll?

      Wir sind ein ambulantes Therapiezentrum und nehmen Patienten auf, die sich für unser ambulantes Angebot eignen. Sollten Sie sich gerade in einer schweren, akuten Krise befinden, wenden Sie sich bitte an den Psychiatrischen Krisendienst oder die Notrufzentrale unter der Telefonnummer 112.

    Psychiatrische Behandlung

    • Wie kann ich mich für eine Therapie vormerken lassen?

      Aktuell ist eine Anmeldung für die Psychiatrische Therapie nur telefonisch möglich. Bitte rufen Sie uns hierzu unter +49 89 4520932-0 an.

    • Was muss ich zum ersten Termin mitbringen?

      Bringen Sie bitte für das Erstgespräch den ausgefüllten Psychiatrischen Anmeldebogen und ihre Versichertenkarte mit.

    Reisemedizinische Beratung

    • Wie kann ich mich für eine Beratung anmelden?

      Zur Zeit ist eine Anmeldung für einen Beratungs-Termin nur per E-Mail möglich. Bitte schreiben Sie uns Ihr Anliegen per E-Mail an
      praxis.rotkreuzplatz@kirinus.de

    • Was muss ich zum ersten Termin mitbringen?

      Für Ihren Termin zur Reisemedizinischen Beratung bringen Sie bitte den ausgefüllten Anmeldebogen und Ihre Versichertenkarte mit.

    Doch noch Fragen offen?

     

    Sprechen Sie uns an

    Sie möchten einen Termin in der Allgemeinmedizin oder einen Folgetermin in der Psychiatrie vereinbaren? Diesen können Sie jetzt auch direkt und unkompliziert über die Online-Buchungsplattform wählen. Patienten mit akuten Erkrankungen und Notfällen behandeln unsere Hausärzte natürlich auch ohne Termin.

    Wenn Sie ein Wiederholungsrezept bestellen möchten, dann können Sie das über das Kontaktformular machen. Dazu füllen Sie das Formular bitte vollständig aus und geben im Textfeld bitte die Bezeichnung des Medikaments an (siehe Packung). 

    Kontaktformular

    KIRINUS Praxis Rotkreuzplatz
    Rotkreuzplatz 1
    80634 München