14. Tölzer Symposium

Einladung zum 14. Tölzer Symposium zu suizidale Krisen und Suizid am 27.04.2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Suizidalität markiert aus der Perspektive der Betroff enen einen nur schwer zu ertragenden Zustand, der von Ohnmacht, Hoffnungslosigkeit und einer quälenden Inbeschlagnahme des emotionsverarbeitenden Systems geprägt ist. Die Patienten verdienen unsere volle Aufmerksamkeit, Unterstützung und gegebenenfalls proaktiven Schutz. Auf therapeutischer Seite finden sich nicht selten sorgenvolle Unsicherheit, Anspannung und die Angst einen „Fehler“ mit unkorrigierbaren Folgen zu machen. Herr Dr. Horn wird in dieses komplexe Themenfeld einführen. Wir freuen uns auf einen spannenden Vortrag und gemeinsame Diskussion.

Mit herzlichen Grüßen

Dr. med. Markus Reicherzer

Online-Flyer